Masters. Schweizer Open Water Meisterschaft.

Von 28.-29. August fanden am Hallwilersee nahe Zürich die heurigen Schweizer Open-Water Meisterschaften statt.

Die Wiener Masters waren durch Norbert Nagl (SU Wien) mehr als würdig vertreten:

Sowohl über die 3km-, als auch die 5km-Strecke konnte Norbert in seiner Altersklasse jeweils den 1. Platz erzielen und sich somit 2x Gold sichern!

Die 3.000 Meter wurden in 45:37 Minuten, die 5.000 Meter in 01:15:43 Stunden bewältigt. Bei nur 20 Grad Wasser- und noch deutlich darunter liegender Lufttemperatur eine hervorragende Leistung.

Wir gratulieren auf das Allerherzlichste!

Mehr dazu

Erfolgreiche Master

Open Water. Hechtsee.

Am Samstag, 07. August 2021 fanden die diesjährigen Österr. Open-Water Schwimm-Meisterschaften in Kufstein (Hechtsee) statt. Im Masters-Bewerb standen 2,5km auf dem Programm.

Mit Freude und Stolz dürfen wir vermelden, dass die Wiener Masters Schwimmer:innen am erfolgreichsten abgeschnitten haben, mit gesamt 11 Medaillen, 7 davon sogar in Gold!

Von den insgesamt 17 Masterstiteln in den jeweiligen Altersklassen gingen somit 7 an Wien.

Auch bei den 4x1,25km Staffeln konnten Masters aus Wiener Vereinen einen Doppelsieg erzielen. Hakoah vor Donau. Das anfänglich unspektakuläre Staffelrennen wurde erst kurz vor dem Zielkanal entschieden, nachdem Donau den recht komfortablen Vorsprung bei der letzten Ablöse von mehr als 3 Minuten Minuten nicht ins Ziel bringen konnte und Hakoah auf den letzten Metern siegte.

Mehr dazu

EM-Bronze für Para-Schwimmer Andreas Onea

Nachdem der Start in die Europameisterschaft für Andreas Onea mit einem siebenten Platz über 100m Schmetterling nicht nach Wunsch lief, jubelt der Niederösterreicher über sein erstes Erfolgserlebnis bei den Titelkämpfen in Portugal. Im 200m Lagen-Finale wird der Deutsch-Wagramer nach einem intensiven und spannenden Rennen mit einer Zeit von 2:31,99 Minuten Dritter und sichert sich somit Bronze. Bis zur 175m-Marke liegt der Heeressportler auf dem zweiten Platz, muss sich dann im Endspurt aber dem Spanier Carlos Martinez Fernandez im Kampf um Silber geschlagen geben. Gold geht an den mehrfachen Paralympics-Sieger aus der Ukraine Denys Dubrov.

 „Ich kann kaum in Worte fassen was da gerade passiert ist. Bis zum Ende des Rennens bin ich voll mit dem späteren Sieger mitgegangen und habe das Tempo gut ausgehalten. Für den Endspurt war es dann aber leider doch zu schnell für mich. Aber dieses Rennen hat mir bewiesen dass ich vorne mitschwimmen kann. Ich weiß jetzt auch woran ich noch arbeiten muss. Ich bin überglücklich und in dem Fall glänzt Bronze fast schon so schön wie Silber. Das letzte Jahr war für alle eine große Herausforderung und diese schwierige Zeit mit einer Medaille zu krönen ist einfach ein Traum.“, freut sich der 28-Jährige über Edelmetall. 

Für Andreas Onea ist es bereits die 11. Medaille bei einem internationalen Großereignis und die 7. bei Europameisterschaften. In Madeira geht der Para-Sportler am letzten Wettkampftag noch über 100m Brust an den Start.

Mehr dazu

Masters

Mit dem Schwerpunkt Masterschwimmen bieten wir alle Voraussetzungen für unsere Athleten, um die richtigen Trainingsbedingungen für den wettkampforientierten Schwimmsport vorzufinden und schaffen schließlich auch den Rahmen für Bewerbe. Die FINA definiert das Masters-Programm folgendermaßen: „Das Masters-Programm soll Fitness, Freundschaft, Verständigung und sportlichen Wettbewerb durch Schwimmen, Wasserspringen, Synchronschwimmen und Wasserball unter Wettkämpfern ab 25 Jahren fördern.“ Tatsächlich nehmen Personen unterschiedlichsten Alters höchst erfolgreich an Wettkämpfen und Sportveranstaltungen teil und tragen damit zu einer vielfältigen Schwimmkultur und ihrer eigenen Gesundheit bei.

Wettbewerbsorientiertes Masters-Schwimmen für jedes Alter in Wien

In Wien bieten folgende Vereine Masters-Schwimmen an:

  • ASV Wien
  • EW Donau SC
  • SC Diana
  • SC Hakoah
  • SV Friesen
  • The Mermaids
  • Vienna Oldies
  • Wiener Sport-Club

Nationale und internationale Masters-Bewerbe

Mitglieder anerkannter Schwimmvereine sind berechtigt, an Masters-Bewerben teilzunehmen. Auf nationaler und internationaler Ebene finden Wettkämpfe in unterschiedlichen Schwimmdisziplinen – Schmetterling, Freistil, Brust und Rücken – statt. Bei den Masters-Bewerben gibt es nicht nur Bewerbe für Männer und Frauen, sondern auch gemischte Wettkämpfe.


  • Head Swimming