Österreichische Meisterschaft Open Water

12./13.9.2020 Open Water Staatsmeisterschaft an der Neuen Donau in Wien. 
Ein schöner Saisonabschluss für die Einen, ein Saisonbeginn für die Anderen. Im sommerlichen Abiente des Vienna City Beachclub wurden die Open Water Staatsmeisterschaften der Allg. Klasse, der Nachwuchs- und der Masterklassen ausgetragen. 

Aus Wiener Perspektive freuen wir uns sehr über diesen erfolgreichen Wettkampf. Wir können zahlreiche Meister und Medaillengewinner feiern. 

Wiener Medaillengewinner: 

10km Allgemeine Klasse
3. Christoph Kirschka (SVSI)

Junioren A weiblich (JG 01/02)
1.  Emma Leu (DIA)

Junioren A männlich 
2. Christoph Kirschka (SVSI)

Junioren C männlich: 
1. Aaron El-Hamalawi (SVSI) 
2. Calvin Danecek (SVSI)

Staffel Allg. Klasse
3. SVSI

Masters M30
1. Rene Formanek (HAK)
2. Christian Schützenhofer (HAK)

Masters W35
1. Eva Ganglbauer (DONAU)

Masters M35
1. Dietmar Stockinger (HAK)
2. Bernhard Seitz (DONAU)

Masters W40
3. Ruth Pataki (HAK)

Masters M40
1. Stefan Wyhlidal (ASV)

Masters M45 
2. Thomas Popov (DONAU)
3. Alfred Strauch (WSC)

Masters W50
1. Alexandra Sumper (DONAU)
2. Andrea Möser (DONAU)

Masters M50
1. Norbert Nagl (SUW)
3. Arno Pajek (SCVO)

Masters M60
1. Michael Doyle (ASV)
2. Peter Polak (WSC)

Masters W65
1. Michaela Stockinger (HAK)

Masters M70
1. Robert Beig (HAK)

Masters M75
1. Gerd Beybel (FRI)

Wir gratulieren sehr herzlich! 

Mehr dazu

Start in die Schwimmsaison 2020/21

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer,

mit dem gestrigen Schulanfang in Wien beginnt traditionell auch die neue Schwimmsaison. Wir starten in eine Saison von der wir noch nicht wissen, was sie für uns alles bereithält.

Aktuell können wir leider nur sehr kurzfristig planen. Der Schwimmwart des LSV bemüht sich, die zur Verfügung stehenden Ressourcen auf die Vereine fair aufzuteilen und für alle die bestmöglichen Trainingsbedingungen zu schaffen. Im ersten Schritt wurden die Bahnen im Trainingsbecken der Stadthalle neu verteilt.

Bisher wurde in 5 Trainingsgruppen (in voneinander streng getrennten "COVID-Blasen") geschwommen. Nun wurde auf drei Trainingsgrupen zurückgebaut (Beginn 15:00, 17:00 und 19:00 Uhr), da am Vormittag die meisten Schwimmerinnen und Schwimmer in der Schule sind. Entsprechend musste die Zahl der Zutrittsberechtigten reduziert werden. Das Frühtraining findet ebenfalls in einander nicht begegnenden Gruppen statt.
Es wurden alle Schwimmer JG 2008 und älter sowie mit einer mindestens erreichten Rudolph-Stufe 9 aus den letzten 24 Monaten (Kurzbahnzeiten wurden nach FINA-Vorgabe in Langbahnzeiten umgerechnet) berechtigt.

Wir hoffen, dass die Traglufthalle über dem Sportbecken im Stadionbad nach dem Abschluss der Freibadsaison rasch aufgestellt werden kann um die Trainingsbedingungen weiter zu verbessern. Sobald die Traglufthalle genutzt werden kann, wird die Bahneneinteilung auf der Langbahn überarbeitet und eine neue Liste berechtigter Schwimmerinnen und Schwimmer, sowie ein neuer Plan ausgesandt. Wetterabhängig sollte dies frühestens um den 21.09. erfolgen.

Der LSV hat alle Vereine ersucht, möglichst in übergreifender Zusammenarbeit in Trainingsgruppen gleicher Leistungsstärke zu trainieren. Die Trainingsmöglichkeiten sollten möglichst optimal ausgenutzt werden.

Wir wünschen einen erfolgreichen Start in die neue Schwimmsaison!

Mehr dazu


  • Head Swimming