Der Schwimmsport startet wieder

Nach schwierigen Wochen können wir nun schrittweise unseren Sport wieder hochfahren. Bereits seit einiger Zeit sind die Nationalkader und der erweiterte Wiener Landeskader wieder im Wasser, demnächst folgen die nächsten Schritte.

Da Wien aktuell noch kein offizielles Leistungszentrum im Schwimmen hat, konnten unsere Top-AthletInnen gemäß den nationalen Richtlinien nicht früher mit dem Training starten. Die COVID19 Situation hat damit dieses Erfordernis unterstrichen und es wird vom LSV Wien daran gearbeitet.

Wir haben aber in laufenden, intensiven und sehr konstruktiven Gesprächen mit der Gemeinde Wien, den Wiener Sportstätten und den Magistratsabteilungen 44 (Bäder) und 51 (Sport) die Möglichkeiten zu schwimmen diskutiert und einen gemeinsamen Stufenplan erarbeitet.

Wien ist im Gegensatz zu den anderen Bundesländern eine Großstadt. Daher mussten und müssen den COVID19 Präventionsmaßnahmen ein erhöhtes Augenmerk geschenkt werden um neue Ansteckungen zu vermeiden. Dies geschieht auch im Interesse unserer SportlerInnen.

Die erste Stufe hat die Öffnung des Trainingsbecken im Stadthallenbad umfasst und die Nutzung durch den Wiener Landeskader. Der Landeskader wurde nach den Vorgaben des OSV gebildet (Limitzeiten und Jahrgänge).

Die zweite Stufe umfasst die schrittweise Erweiterung des Kaders und das Wiederanlaufen des vereinsbezogenen Trainings. Im Trainingsbecken im Stadthallenbad wird derzeit in 5 fixen Gruppen trainiert. Berechtigt sind alle Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2009 und älter, die seit dem 1.9.2018 mindestens einmal Rudolph-Stufe 8 erreicht haben.

In der nächsten Stufe werden wir weitere Wasserflächen erhalten auf denen das Vereinstraining intensiviert werden kann und die Vorbereitung auf die Österreichischen Kindermannschaftswett-kämpfe und die Österreichische Meisterschaft durchgeführt wird.

Wir freuen uns, dass wir mit der Gemeinde Wien nun einen Partner haben, der konstruktiv und im Sinne des Sports mit den Verbänden spricht und pragmatische Lösungen sucht und findet.

Die üblichen Trainingszeiten am Morgen im Stadionbad sind aufgrund der sehr umfangreichen, täglichen Desinfektionsmaßnahmen vor dem Publikumsbetrieb derzeit nicht möglich. Daher ist nur das Abendtraining offen bzw. das Training, je nach tagesaktueller Möglichkeit, während dem Publikumsbetrieb.

Mehr dazu

CANCELLATION OF "8th VIENNA INTERNATIONAL MASTERS MEETING"

CANCELLATION OF "8th VIENNA INTERNATIONAL MASTERS MEETING"

Dear Masters,

we deeply regret to inform you about the cancellation of the 08th Vienna Int. Masters Championships!

The Austrian government has published a decree today, banning all indoor events with more than 100 participants.
Without any reasonable alternative available, we are therefore forced to take this decision.

Kindly be informed that already transferred entry-fees will of course be refunded within the next days.

Please submit your details of bank account to c.steyer@wlsv.at.

Looking forward to seeing you again in 2021, best regards,
Christian Steyer.

Mehr dazu

Wiener Internationale Masters Meisterschaften

Vom 22.-24. März 2019 fanden bereits zum 7. Mal die Wiener Internationalen Masters Meisterschaften im Hallenbad Floridsdorf statt.

Die Rekordteilnehmerzahl von 2018 konnte erneut übertroffen werden und knapp 300 TeilnehmerInnen aus 9 Ländern absolvierten am vergangenen Wochenende mehr als 1.000 Starts.

Neben mehreren österreichischen Altersklassen-Rekorden wurden auch 5 Masters-Europa-, sowie 1 neuer Masters Weltrekord erzielt. 

Wir gratulieren nochmals allen Masters zu den erbrachten Leistungen und freuen uns auf ein Wiedersehen 2020!

Mehr dazu

Masters

Mit dem Schwerpunkt Masterschwimmen bieten wir alle Voraussetzungen für unsere Athleten, um die richtigen Trainingsbedingungen für den wettkampforientierten Schwimmsport vorzufinden und schaffen schließlich auch den Rahmen für Bewerbe. Die FINA definiert das Masters-Programm folgendermaßen: „Das Masters-Programm soll Fitness, Freundschaft, Verständigung und sportlichen Wettbewerb durch Schwimmen, Wasserspringen, Synchronschwimmen und Wasserball unter Wettkämpfern ab 25 Jahren fördern.“ Tatsächlich nehmen Personen unterschiedlichsten Alters höchst erfolgreich an Wettkämpfen und Sportveranstaltungen teil und tragen damit zu einer vielfältigen Schwimmkultur und ihrer eigenen Gesundheit bei.

Wettbewerbsorientiertes Masters-Schwimmen für jedes Alter in Wien

In Wien bieten folgende Vereine Masters-Schwimmen an:

  • ASV Wien
  • EW Donau SC
  • SC Diana
  • SC Hakoah
  • SV Friesen
  • The Mermaids
  • Vienna Oldies
  • Wiener Sport-Club

Nationale und internationale Masters-Bewerbe

Mitglieder anerkannter Schwimmvereine sind berechtigt, an Masters-Bewerben teilzunehmen. Auf nationaler und internationaler Ebene finden Wettkämpfe in unterschiedlichen Schwimmdisziplinen – Schmetterling, Freistil, Brust und Rücken – statt. Bei den Masters-Bewerben gibt es nicht nur Bewerbe für Männer und Frauen, sondern auch gemischte Wettkämpfe.


  • Head Swimming