Wasserball

Bereits 1900 wurden zum ersten Mal im Rahmen der Olympischen Spiele Wasserballbewerbe ausgetragen. Bei der beliebten Sportart versuchen sechs Feldspieler durch geschicktes Freispielen, Schwimmen und Abspielen den Ball in das gegnerische Tor zu bringen. Heute sind zwölf Wasserball-Vereine in Österreich verzeichnet, in Wien stehen der Arbeiter Schwimmverein Wien, International Waterpolo Vienna, die ORF Sport-Vereinigung und der Wiener Sport-Club Interessierten offen.

Wasserball Bundesliga – die oberste Spielklasse

Im Rahmen der Bundesliga wird um den Titel des Österreichischen Meisters gespielt. Acht Mannschaften aus unterschiedlichen Vereinen können daran teilnehmen. In der Bundesliga B können beliebig viele Mannschaften teilnehmen.

Cupwettbewerb und Regionalliga Ost

Alle Vereine können mit ihrer Mannschaft am jährlichen Cupwettbewerb teilnehmen.

Die Wiener Vereine können sich zudem an Spielen der Bundesliga Ost beteiligen, die Bewerbe für Wien, Niederösterreich und das Burgenland ausrichtet.

Wasserballmeisterschaften für Kinder und Jugend

Jährlich werden Meisterschaften für Schüler, Kinder und Minis ausgetragen sowie die Meisterschaft der Jugend U15.


  • Head Swimming